408PA

408PA

Die 408PA ist ein Bearbeitungszentrum mit 6 bis 8 Achsen für die Bearbeitung von flachen Werkteilen für die Uhrenindustrie. Es verfügt über eine auf der B-Achse montierte schwenkbare Motorspindel sowie einen Teilapparat auf der A-Achse mit hoher Winkelauflösung.

  • 6 bis 8 Achsen
  • Bearbeitung mit 3 bis 5 Simultanachsen
  • Usinage

Kenndaten

  • Fräsen bis zu 42.000 min-1
  • Motorspindel, 0 ‒ 30.000 min-1 in 0,8 s
  • Abgreifspindel auf der C-Achse, Drehen bis zu
  • 6000 min-1 (Option)
  • Schnittstelle HSK-E40
  • Schwenkbereich der B-Achse -15° bis +100°

BESCHREIBUNG

Die 408PA ist ein Bearbeitungszentrum mit 6 bis 8 Achsen für die Bearbeitung von flachen Werkteilen für die Uhrenindustrie. Es verfügt über eine auf der B-Achse montierte schwenkbare Motorspindel sowie einen Teilapparat auf der A-Achse mit hoher Winkelauflösung.

Die Maschine ist mit einer automatischen Abgreifeinheit auf der Vertikalachse wU ausgestattet. Diese Einheit kann einen Hochpräzisions-Mikrospannstock oder eine Gegenspindel für Drehbearbeitungen bis zu 6000 min-1 sowie Fräsbearbeitungen mit einer hohen Winkelauflösung aufnehmen. Diese Konfiguration bietet sehr vielseitige Anwendungen für die Komplettbearbeitung von Werkplatinen und Brücken.

Die 408PA vereint die jüngsten technischen Entwicklungen und das umfassende Know-how von Willemin-Macodel in der hochpräzisen Bearbeitung. In Kombination mit einem Robotersystem wird sie zu einer flexiblen, leistungsfähigen Fertigungszelle mit geringem Platzbedarf.

Weitere Kenndaten

  • Fräsen bis zu 42.000 min-1
  • Motorspindel, 0 ‒ 30.000 min-1 in 0,8 s
  • Abgreifspindel auf der C-Achse, Drehen bis zu
  • 6000 min-1 (Option)
  • Schnittstelle HSK-E40
  • Schwenkbereich der B-Achse -15° bis +100°
  • B-Achse, Auflösung 0,0001°
  • Beschleunigung der Linearachsen X Y Z 8 m/s2
  • Geschwindigkeit der Linearachsen X Y Z 40 m/min
  • Werkzeugmagazin mit bis zu 96 Positionen und
  • Schnellwechsler
  • Werkzeugwechselzeit 0,8 s
  • Abgreifspannstock, anpassbare Spannkraft
  • Kühlmittelzufuhr durch den Werkzeugmittelpunkt, programmierbar bis 80 bar
  • Stellfläche rund 2,6 m2