408S2

408S2

Das Bearbeitungszentrum mit 5 Simultanachsen 408S2 ist für die Bearbeitung komplexer prismatischer Werkstücke bis 80 mm Kantenlänge ausgelegt.

  • 5 bis 6 Achsen
  • Bearbeitung mit 3 bis 5 Simultanachsen
  • Usinage

Kenndaten

  • Fräsen mit bis zu 42'000 min-1
  • Motorspindel, 0 – 30'000 min-1 in 0,8 s
  • Schnittstelle HSK-E40, HSK-A40 oder Capto C4
  • Drehen auf der C-Achse mit bis zu 4'000 min-1
  • Hochpräzisions-Doppelteilapparat Direct Drive, Auflösung 0,0001°
  • Winkelpositionierung der B-Achse, 0° – 90° in 0,2 s
  • Beschleunigung der Linearachsen X Y Z, 8 m/s2

BESCHREIBUNG

Das Bearbeitungszentrum mit 5 Simultanachsen 408S2 ist für die Bearbeitung komplexer prismatischer Werkstücke bis 80 mm Kantenlänge ausgelegt. Es verfügt über eine vertikale Motorspindel mit Bewegung in drei orthogonalen Achsen sowie zwei übereinander angeordnete Drehachsen mit Direktantrieb.

Der hochpräzise Doppelteilapparat ermöglicht Fräsbearbeitungen mit hoher Winkelauflösung und Dreharbeiten auf der C-Achse mit bis zu 4'000 min-1. Das Bearbeitungszentrum kann mit einer Vielfalt an Spannsystemen für die Bearbeitung ab Rohlingen sowie mit verschiedenen Standard-Paletten-

systemen ausgestattet werden.

Die 408S2 vereint die jüngsten technischen Entwicklungen und das umfassende Know-how von Willemin-Macodel in der hochpräzisen Bearbeitung und eignet sich ideal für Hightech-Anwendungen in den Bereichen Uhrenindustrie, Medizintechnik, Luft-/Raumfahrttechnik und Mechanik.

Weitere Kenndaten

  • Fräsen mit bis zu 42'000 min-1
  • Motorspindel, 0 – 30'000 min-1 in 0,8 s
  • Schnittstelle HSK-E40, HSK-A40 oder Capto C4
  • Drehen auf der C-Achse mit bis zu 4'000 min-1
  • Hochpräzisions-Doppelteilapparat Direct Drive, Auflösung 0,0001°
  • Schwenkbereich der B-Achse -100° bis +30°
  • Winkelpositionierung der B-Achse, 0° – 90° in 0,2 s
  • Beschleunigung der Linearachsen X Y Z, 8 m/s2
  • Eilganggeschwindigkeit der Linearachsen X Y Z 40 m/min
  • Werkzeugmagazin mit max. 96 Positionen
  • Werkzeugwechselzeit 0,8 s
  • Kühlmittelzufuhr durch den Werkzeugmittelpunkt, programmierbar bis 80 bar
  • Stellfläche rund 2,8 m2